Regelmäßige Fortbildung für Triebfahrzeugführer: Zugleitbetrieb (ZLB) nach FV NE

Ihr Nutzen
Aktualisieren Sie Ihr Wissen, lernen Sie Neuerungen und Änderungen für das Befahren von Strecken im Zugleitbetrieb nach der Fahrdienstvorschrift für Nichtbundeseigene Eisenbahnen (FV NE) kennen. In diesem Seminar frischen Sie auch Ihr Wissen über den Umgang mit möglichen Unregelmäßigkeiten und Störungen auf, so dass Sie für den Einsatz im Zugleitbetrieb auf NE-Strecken weiterhin gut gerüstet sind.

Das Seminar schließt mit einer Lernerfolgskontrolle ab. Damit erfüllen Sie Ihre Verpflichtung zur regelmäßigen Fortbildung.

Zielgruppe
Triebfahrzeugführer auf FV-NE-Strecken mit Ergänzungsausbildung für den Zugleitbetrieb

Voraussetzungen
• Triebfahrzeugführerschein Klasse B bzw. Klasse 3 nach VDV mit Zusatz ZLB nach FV-NE

Inhalte
• grundsätzliche Begriffe und betriebliche Unterlagen
• Buchfahrpläne für den Zugleitbetrieb
• Zugmeldebuch
• Fernsprechbuch für Zugleitbetrieb führen
• Fahrplan für Zuglaufstellen
• Verhalten bei Zugfahrten auf besetzten und unbesetzten Zuglaufstellen
• FV-NE-Befehle
• Zuglaufmeldungen, Zugmeldungen
• Zugfolge, Kreuzungen und Überholungen
• Umgang mit Unregelmäßigkeiten und Störungen
• wesentliche Unterschiede zwischen FV-NE und Zugleitbetrieb nach Ril 436 DB (abhängig von den Teilnehmern)
• Nachweis der erworbenen Kenntnisse durch Lernerfolgskontrolle

Dauer
Die Fortbildungsdauer wird individuell festgelegt; sie beträgt mindestens einen Tag.

Buchung
Bitte sprechen Sie uns an, damit wir Ihr persönliches Seminar erstellen können. Kontakt